Der Leidensweg prominenter KZ-Häftlinge aus 17 Ländern Europas nach Südtirol

Das Buch ist der Begleitband zur Ausstellung “Rückkehr ins Leben”, die den Leidensweg der Sippen- und Sonderhäftlinge aus Deutschland nach Südtirol dokumentiert.

Die Ausstellung erarbeitete Hans-Günter Richardi nach einer Idee von Dr. Caroline M. Heiss aufgrund seiner Recherchen für das Buch “SS-Geiseln in der Alpenfestung”. Die grafische Gestaltung lag in den Händen von Uschi Vierheller (Seeshaupt). Die vorliegende Publikation enthält alle Abbildungen der Ausstellung und die erweiterten Texte der Dokumentation. Sie ist in deutscher, italienischer und englischer Sprache erhältlich.

Das Buch stellt das Geschehen am Ende des Zweiten Weltkrieges übersichtlich und in verkürzter Form dar. (Ausführlich geht das Buch “SS-Geiseln in der Alpenfestung” darauf ein.)

Die Ausstellung “Rückkehr ins Leben” fand bisher im In- und Ausland ein beachtliches Echo. Sie war bereits zu sehen: in Berlin (Gedenkstätte Deutscher Widerstand), Brixen (Hotel “Elephant” und Realgymnasium “J. Ph. Fallmerayer”), Dachau (Rathaus der Großen Kreisstadt Dachau und Evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau), Dorf Tirol (Südtiroler Landesmuseum im Schloss Tirol), Fondi (Gemeinde), Innsbruck (Leopold-Franzens-Universität, Institut für Zeitgeschichte), Kiel (Universitätskirche), Leipzig (Neues Rathaus), Markt Schönberg im Bayerischen Wald (Dietrich-Bonhoeffer-Schule und Kunst- und Kulturhaus – KuK), Mori (Gemeinde), München (Hanns-Seidel-Stiftung und Weisse Rose Institut e. V.), Niederdorf (Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal im Haus Wassermann), Riofreddo (“Museo Garibaldi”), Rom (Gedenkstätte “Casa della memoria”), Toblach (Kulturzentrum Grand Hotel), Triest (“Risiera di San Sabba”) und Wien (Institut Karl-von-Vogelsang). In der Gedenkstätte des ehemaligen “Führerhauptquartiers Wolfschanze” in Kestrzyn (Rastenburg) in Polen befindet sie sich auch als Dauerausstellung.

Autor: Hans-Günter Richardi mit einem Vorwort von Dr. Caroline M. Heiss

112 Seiten mit 145 Abbildungen
Broschur
ISBN 88-902316-0-2
herausgegeben vom “ZeitgeschichtsArchiv Pragser Wildsee”, Prags 2006

14,80 Euro